Bauwerksabdichtung in Hannover – Baumaßnahmen gegen Gebäudeschäden

BAuwerksabdichtung Hannover

Wir bieten fachkundigen Support für die Mauerwerksanierung in Hannover

Eine hochwertige Bauwerksabdichtung ist grundsätzlich an jedem Standort notwendig, wenn Bauherren die Bildung von Schimmel nachhaltig verhindern möchten. In Hannover kommt hinzu, dass die durchschnittliche Luftfeuchtigkeit bei 80 % liegt und es im statistischen Mittel jeden dritten Tag regnet. Das Mauerwerk ist in Hannover außerdem durch häufige Nordwestwindlagen gefährdet, bei denen salzhaltige Luft vom Meer herangeführt wird. Das heißt, hier werden bei jedem Bauwerk an die Abdichtung besonders hohe Anforderungen gestellt. Sie sollten in die Planung für einen Neubau ebenso mit einfließen wie in die Pläne für eine Instandsetzung. Wir kennen die regionalen Besonderheiten und passen unsere Konzepte zur Mauerwerksanierung daran an.

Wir beraten Sie gerne zu einer fachgerechten Bauwerksabdichtung!

Telefon:  040 – 320 276 30

Welche Elemente umfasst die Bauwerksabdichtung?

Zur Abdichtung an einem Bauwerk, gleichgültig ob Alt- oder Neubau, gehören

  •         der Schutz der Fassade
  •         das Dach
  •         die Horizontalsperre

Wegen der salzhaltigen Luft sollte das Mauerwerk der Fassaden in Hannover mit einem besonders hochwertigen Putz oder einer nässeabweisenden Verkleidung geschützt werden. Billigputz hält dem Salz, der Nässe und dem Wind nicht lange stand. Löchriger und rissiger Putz leistet der Bildung von Schimmel in den Innenräumen Vorschub. Er lässt sich dann selbst durch eine optimale Beheizung und Belüftung nicht verhindern. Außerdem entstehen durch eine mangelhafte Bauwerksabdichtung Schwachstellen in der thermischen Isolierung der Gebäude, die erhöhte Heizkosten nach sich ziehen. Allein die dort möglichen Einsparungen machen eine Instandsetzung der Außenmauern und eine Erneuerung der Abdichtung der Gebäude rentabel.

Vereinbaren Sie einen Beratungstermin!

Telefon:  040 – 320 276 30

Die Horizontalsperre spielt eine wichtige Rolle bei der Abdichtung

Dass wir bei der Instandsetzung von Gebäuden in Hannover großes Augenmerk auf die Horizontalsperre richten, hat einen guten Grund. Über die Grundmauern kann ein Gebäude auch die im Boden enthaltene Feuchtigkeit aufnehmen. Die Horizontalsperre verhindert, dass die Feuchtigkeit bis in die Wände der Wohn- und Geschäftsbereiche aufsteigt und dort zur Ursache von Schimmelbildung werden kann. Sie sollte bei Neubauten sehr hochwertig ausgeführt werden. Eine komplette Erneuerung ist im Rahmen einer Sanierung der Bauwerksabdichtung möglich. Dabei können wir Sie auch zu den verschiedenen Technologien beraten, die dabei und zur Trocknung bereits durchfeuchteten Mauerwerks angewendet werden.

Wie trägt das Dach zur Bauwerksabdichtung bei?

Das Dach verhindert einerseits, dass Regen direkt in die Innenbereiche eindringen kann. Anderseits stellt es eine wichtige Abdichtung der Außenmauern dar. Besonderes Augenmerk muss auf den Aufbau der Dächer gerichtet werden, wenn es sich um mehrschaliges Mauerwerk oder Außenmauern aus Hohlblocksteinen und Lochziegeln handelt. Vor allem das Eindringen von am Dach entstehenden Kondenswasser in die Außenmauern muss zuverlässig verhindert werden. Wir wissen, worauf es dabei ankommt, und geben unsere Erfahrungen gern bei einer persönlichen Beratung und der Betreuung Ihrer Projekte zur Bauwerksabdichtung an Sie weiter.  

Wir beraten Sie gerne zu einer fachgerechten Bauwerksabdichtung!

Telefon:  040 – 320 276 30